Charles Martin, La Pêche (aus dem Album "Sports et Divertissements"

De l'image au son - et à l'envers -- Vom Bild zum Ton - und zurück

Freitag, 03.02.2017, 18:30 im Max-Samuel-Haus

Ein Novum in Rostock!

Ein bebildeter Klavierabend mit dem Komponisten und Pianisten Itay Dvori mit Werken von Claude Debussy, Erik Satie, Yehezkel Braun sowie Kompositionen von Itay Dvori

De l'image au son, der zweite Klavierabend in der Reihe von Itay Dvori, ist ein größtenteils französisches Programm, das sich dem besonderen Inspirationsverhältnis zwischen Bild und Ton widmet.

Ein zentrales Werk im Konzert ist Erik Saties Sports et Divertissements, ein Ausnahmestück der Musikgeschichte mit zwanzig Klavier-Miniaturen zu Illustrationen von Charles Martin, die den Zeitgeist der Belle Epoque in Paris spiegeln. Auch L'Isle Joyeuse von Claude Debussy geht auf ein Gemälde von Watteau zurück. 

Ein weiterer Teil widmet sich der neuvième art, wie in Frankreich die dort besonders gepflegte Comic-Kunst genannt wird. Itay Dvori spielt zum Teil improvisierte Comic-Vertonungen, die Bilder der jeweiligen Graphic Novel werden parallel gezeigt.

Eine Einführung in das Thema gibt Micheline Bouchez, Leiterin des Institut franco-allemand Rostock.

Mit Studentenermäßigung